TSV Leinzell 1900 e.V.

Bezirk Kocher/Rems (wfv)

Grußwort von Reiner Brechtken

tsv-leinzell vereinschronik grusswort-brechtkenEin Jahrhundert TSV Leinzell – allein das hohe Alter ist Grund genug, mit Stolz auf die Geschichte des Vereins zurückzublicken. Im Namen des Schwäbischen Turnerbundes gratuliere ich dem „Hundertjährigen“ herzlich zu diesem Jubiläum.

In seiner Vereinsgeschichte hat der TSV Leinzell grundlegende gesellschaftliche Wandlungen mitvollzogen und sportliche Entwicklungen mitgestaltet. Heute präsentiert er sich als ein moderner Verein mit Turnen, Gymnastik und Sport mit einem Wettkampf- und Freizeitsportangebot. Dabei war und ist der TSV Leinzell für jung und alt nicht nur eine sportliche Heimstatt, sondern auch Stätte der kulturellen Begegnung und des menschlichen Zusammenhalts. Diese Bedeutung des Vereins als „sozialer Kitt“ der Gesellschaft ist gerade in der heutigen Zeit eine nicht hoch genug zu würdigende Tatsache und sollte dem Verein auch das nötige Selbstvertrauen geben, als Partner der Politik die ihm zustehenden Rechte zu fördern und seinen Platz in der Gesellschaft zu behaupten.

Die dauerhafte Attraktivität des Vereins ist vor allem das Resultat langjähriger, unermüdlicher Arbeit vieler ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihnen allein sei gedankt für dieses Engagement zum Nutzen der Gesellschaft. Auf ihre Einsatzbereitschaft vor allem ist es zurückzuführen, dass der Schwäbische Turnerbund hinsichtlich der Kompetenz seiner Vereine für Freizeit-, Gesundheits- und Wettkampfsport sowie der Vielseitigkeit der Angebote eine Spitzenstellung innerhalb der Sportfachverbände Baden Württembergs einnimmt.

100 Jahre Vereinsleben spiegeln auch 100 Jahre deutscher Turn- und Sportgeschichte wider. Somit verfügt der TSV Leinzell über die wertvollen Erfahrungen mehrerer Generationen. Was zweifellos ein Plus auch bei der Bewältigung der Aufgaben des neuen Jahrtausends bedeutet. Als Schwerpunkte seien hier nur das Kinderturnen, der Gesundheitssport sowie Zeitgemässe, attraktive Angebote für Jugendliche und Ältere genannt.

Für die neuen Herausforderungen wünsche ich dem TSV Leinzell und seinen Mitgliedern weiterhin viel Elan, stets engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die richtigen Entscheidungen, einen nie versiegenden Ideenquell und allzeit Freude bei Turnen, Gymnastik und Sport.

 

Reiner Brechtken
ehem. Präsident des STB

 

Zurück zur Vereinschronik