TSV Leinzell 1900 e.V.

Bezirk Ostwürttemberg (wfv)

Fussball AKTIVE, Kreisliga B - 14.Spieltag: "Erste" verliert auch gegen Gschwend // Sonntag in Bartholomä

Leider musste sich unsere "Erste" auch gegen die Aufstiegs-ambitionierten TSF Gschwend geschlagen geben. Doch das Ergebnis wirkt klarer als es am Ende auf dem Platz wirklich war. Die Gäste nutzten ihre Chancen eiskalt, wobei unsere Jungs es leider wieder einmal versäumten, ihre nicht wenigen Chancen in etwas Zählbares umzumünzen. Nach dem 1:4 und einer Gelb-Roten Karte für uns kurz vor Schluss war der Kuchen dann gegessen. Doch irgendwann muss der Knoten ja platzen, am besten direkt jetzt am Samstag, den 23.11., an dem wir dann mit beiden Teams beim TSV Bartholomä zu Gast sein werden. Spielbeginn ist 14:30 Uhr / Reserve 12:30 Uhr.

Spielbericht:
Kreisliga B II, 14. Spieltag: TSV Leinzell I - TSF Gschwend I 1:6 (0:3)
Ein intensives Spiel bei nasskaltem Wetter sahen die Zuschauer in Leinzell. Wobei die Gäste ihre Chancen bei einem von beiden Seiten offen geführten Schlagabtausch eiskalt zu nutzen wussten. Unsere "Erste" ließ ihrerseits wieder zuviele Einschussmöglichkeiten liegen, so dass es zur Halbzeit bereits komfortabel 0:3 für die Gäste stand. Nach dem 1:3-Anschlusstreffer durch Frühsorger kurz nach der Pause ging nochmals ein Ruck durch die Mannschaft, weitere auch teilweise recht gut heraus gespielte Chancen zum Anschluss oder gar Ausgleich waren die Folge, doch mal hielt der Gästekeeper glänzend, mal scheiterten wir wieder an unserer heute etwas mangelhaften Chancenverwertung. Das 1:4 nach einem Konter für die Gäste und eine Gelb-Rote Karte für unser Team besiegelten schließlich das letzte Aufbäumen, so dass die agilen Gäste in den Schlussminuten sogar noch zwei Treffer nachlegen konnten. Am Ende steht ein aufgrund der eindeutig besseren Chancenverwertung verdienter Sieg für die Gäste, das Ergebnis spiegelt aber mit Sicherheit nicht die Kräfteverhältnisse auf dem Platz wieder. Es hätte gut und gerne auch 4:4 ausgehen können.
Tore: 0:1, 0:2 Kämmerling (18., 35.), 0:3 Papadopoulos (39.), 1:3 Frühsorger (53./FE), 1:4, 1:6 Martens (81., 90.), 1:5 Hofmann (88.)
TSV: Turan – Kugler (78. Lo Iacono), Hagen, Ece, Yüksel – Frühsorger, Sevinc (76. Dogru), Elverdi, Schüler – Bayar (46. Zozik), Bihlmaier

Nächste Spiele:
Winterpause